Wir bringen Energie und Wärme nach Alaska

Die Deutsche Oel & Gas, ein in Alaska tätiges Öl- und Gas-Förderunternehmen, hat ihre erste Förderplattform erfolgreich zum Cook Inlet gebracht.

Weiter...

Die Deutsche Oel & Gas Gruppe, ein in Alaska tätiges Öl- und Gas-Förderunternehmen, konnte über ihre US-Tochtergesellschaft Furie Operating Alaska eine wichtige Finanzierungsvereinbarung für ihr Erdgas- und Erdölfördergebiet „Kitchen Lights Unit“ abschließen.

Weiter...

Planmäßige Umsetzung des maßgeblichen Explorationsplans. Im Erdgas- und Erdölfördergebiet „Kitchen Lights Unit“ in Südalaska erfolgte vor kurzem der Startschuss für die mittlerweile fünfte Explorationsbohrung.

Weiter...

Die dritte Bohrung mit dem Potenzial für die erfolgreichste Bohrung im gesamten Cook Inlet und die vierte Bohrung als eine der voraussichtlich tiefsten im gesamten Cook Inlet bildeten die Highlights 2013.

Weiter...

Bohrplattform wieder im Fördergebiet - Probebohrungen für die Planung der Infrastruktur erfolgt.

Weiter...

Department of Natural Resources will, dass die Bohrungen zur „Erfolgsgeschichte“ werden.

Weiter...

Mehrere Wochen früher als geplant konnte die mittlerweile vierte Bohrung begonnen werden. Die aktuelle Bohrtiefe beträgt bereits 2.400 Fuß und soll bis zur Winterpause 9.000 Fuß erreichen.

Weiter...

Erfolgreich durchgeführter Flow-Test belegt das Potential der dritten Bohrung als erfolgreichste Erdgasbohrung im gesamten Cook Inlet in Alaska. 

Weiter...

Dritte Bohrung mit Potential für die erfolgreichste Bohrung im gesamten Cook Inlet – Annahmen zu Erdgasvorkommen und -tagesproduktion wohl bei weitem übertroffen.  

Weiter...

Cornelia Meyer ist unabhängige Energieberaterin aus London und CEO der MRL Corporation mit beruflichen Stationen bei GE Energy, BP und UBS sowie Mitarbeit in verschiedenen weltweiten Energie-Gremien, wie dem World Economic Forum's Global Agenda Council in Energy Security.

Weiter...

Weitere 33 Millionen US-Dollar an staatlichen Subventionen stehen zur Auszahlung an.

Weiter...

Vor wenigen Tagen startete die Deutsche Oel und Gas im Cook Inlet planmäßig die Bohrung des zweiten Bohrlochs KLU#2 in der „Kitchen Lights Unit“ in Alaska.

Weiter...

Zieltiefe bei erster Bohrung erreicht - Gas und hochwertiges Öl gefunden.

Weiter...

Bohrtiefe in rund zwei Wochen: 13.000 Fuß – in dem Fördergebiet der Deutsche Oel & Gas in Alaska geht es mit großen Schritten voran.

Weiter...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok