Wir bringen Energie und Wärme nach Alaska

2016 zurück. Neben der vollständigen Umsetzung des vom Department of Natural Resources (DNR) genehmigten Explorationsplans konnte insbesondere die tägliche Erdgasproduktion wie geplant erfolgreich verdoppelt werden.

„Mit einer täglichen Fördermenge von derzeit rund 20 Millionen Kubikfuß sind wir bereits der zweitgrößte private Erdgasproduzent im gesamten Cook Inlet“, erklärt Kay Rieck, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deutsche Oel & Gas S.A. „Seit dem Produktionsstart Ende November 2015 haben wir insgesamt mehr als 3 Milliarden Kubikfuß Erdgas gefördert. Den bisher höchsten Tagesumsatz erzielten wir Mitte November 2016, als wir mehr als 23 Millio-nen Kubikfuß Erdgas fördern und verkaufen konnten.“

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen, die Historie und das Management.

 Weiterlesen

Die "Kitchen Lights Unit"

Informationen zum Fördergebiet in Südalaska.

 Weiterlesen

News

09. Mai 2017 – Deutsche Oel & Gas-Gruppe schließt Gasliefervertrag im Wert von bis zu 300 Millionen US-Dollar

 Weiterlesen