Wir bringen Energie und Wärme nach Alaska

Luxemburg, 13. November 2017: Die Deutsche Oel & Gas S.A. hat Rainer Klee mit Wirkung zum 1. November 2017 zum Chief Risk Officer bestellt. Herr Klee gehört seit April 2017 als Leiter Rechnungswesen und Controlling zum Team der Deutsche Oel & Gas S.A. und blickt auf mehr als 30 Jahre Berufserfahrung als Bilanz- und Finanzierungsfachmann zurück, unter anderem als Finanzvorstand bei ABB, Babcock und der Holzmann AG.

Kay Rieck, Verwaltungsratsvorsitzender der Deutsche Oel & Gas S.A.: „Rainer Klee hat in kurzer Zeit eindrucksvoll gezeigt, wie wertvoll sein Erfahrungsschatz für uns als einerseits noch junges Unternehmen und andererseits heute schon zweitgrößten privaten Erdgasproduzenten in Alaska ist. In den Bereichen Controlling, Rechnungswesen und Compliance etabliert er bei uns Strukturen, die unserem erwartet starken Wachstum sowie den Kapitalmarktanforderungen gerecht werden.“

Rainer Klee: „Kapitalmarktanforderungen waren ein ständiger Begleiter meiner beruflichen Stationen. Entsprechend kann ich mich sehr gut in unsere aktuellen Projekte wie Umwandlung in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) oder Zusammenlegung der Aktienklassen einbringen. Neu ist für mich, in einem Unternehmen mit derart starkem Wachstum aktiv zu sein. Es ist besonders reizvoll, diese Entwicklung im nunmehr noch breiter aufgestellten Management-Team aktiv zu steuern und mitzugestalten.“

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen, die Historie und das Management.

 Weiterlesen

Die "Kitchen Lights Unit"

Informationen zum Fördergebiet in Südalaska.

 Weiterlesen

News

13. November 2017 – Deutsche Oel & Gas S.A.: Rainer Klee zum Chief Risk Officer bestellt

 Weiterlesen